Gabriele A.

In der Gegenwart der Leere




In der Gegenwart der Leere

Kalt und grau der Herbst der Seele
in der Dämmerung der Zeit
in der Gegenwart der Leere
fühlbar nur die Einsamkeit

Klein und sauber ist das Zimmer
auf´s  Rapsfeld wandert nun ihr Blick
erfreut sich an dem gelben Schimmer
Das Leben ließ sie hier zurück

Tagtäglich Träume loszulassen
die tief verwurzelt noch im Herz
leben in Gedankengassen
allgegenwärtig stets im Schmerz

Auf jeden Handgriff angewiesen
keine Hoffnung mehr im Sinn
zu gern würd sie die Augen schließen
doch stolz nimmt sie ihr Schicksal hin

Abschied hat sie längst genommen
kann man fühlen wenn sie spricht

traurig wirkt sie und beklommen
hat ihre Tränen weggewischt

Moderne Zeit lässt uns vergessen
den Mensch in seiner Qual zu sehn
zu gerne würde sie stattdessen
von dieser Welt in Würde gehn

@ Nordwind

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.11.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wenn Liebe bleibt: Lyrik der Zeit von Rainer Tiemann



In den letzten Jahren ist einiges passiert. Unerwartet viele Menschen flohen vor Krieg und Terror aus ihren Ländern nach Europa, um dort Schutz zu suchen. Die USA wählten nach Obama einen neuen, unberechenbaren Präsidenten. All das hat die Welt nicht sicherer gemacht.

Wohl dem, der weiß, wohin er gehört, der liebt und geliebt wird um seiner selbst willen. Denn nur der kann die Zukunft meistern, wenn Liebe bleibt. Das ist ein Credo des Leverkusener Autors Rainer Tiemann. Aktuelle Themen von heute wurden in „Wenn Liebe bleibt“ lyrisch aufbereitet. Mögen Liebe und schöne Erlebnisse Menschen Glück, Trost und Hoffnung geben in unsicheren, sich verändernden Zeiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

F a r o- ein L e u c h t u r m von Gabriele A. (Erinnerungen)
Drängler, Drängler... von Claudia Bachmann (Menschen)
Tiergewohnheiten von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)