Andreas Rüdig

Redemaschine

Ich hab `ne Redemaschine
sie arbeitet wie `ne Lawine
ich rede und rede und rede
bis mein Gegenüber schwebe
in des Ungeduldshimmel
auf daß er mich abwimmel
doch wie soll ich mich stoppen
ich will mich doch toppen
ich rede immer schneller
es naht der Siegesteller
dann macht es "plopp"
ich denke "Hopp-Hopp"
doch es hat keinen Zweck
meine Stimme, die ist weg
jetzt bin ich still
so wie ich es will
in meinem Kopf sind viele Worte
die Angst wächst zur Kohorte
nur wenn ich zu k.o.-Tropfen greife,
wasche ich mich mit Seife
dann es es auch bei mir leise
ich bin jetz klug und weise

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Andreas Rüdig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Bahn von Andreas Rüdig (Allgemein)
Progress Report von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
DER MAI WIE ER IM BUCHE STEHT ! von Rainer F. Storm (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen