Georges Ettlin

Ich konnte fliegen !

Als einst ich körperlos und tot war, konnt`ich fliegen,
auch durch die Wände von den Häusern gehen,
dort seltsam Vieles jetzt viel klarer sehen :
Doch, was ich sah an Gold und Geld, das blieb dort liegen!

Wo ich verstand die Not der Menschen ohne Worte,
sah ich die Menschen-Welten mit dem Geist
und bin oft mühelos, blitzschnell verreist,
von einem schönen Ort zum andern schönen Orte !

Die Geister, die mich liebten, sind mit mir gereist,
die Bösen schwebten in ganz andren Welten :
Der Geist der Freunde hatte viel Humor !

Und keine Not war, die das tote Herz zerrreisst :
Wer klug war, konnte jetzt als lebend gelten,
die Dummen kamen nie zum Grab hervor !

***

c/G.E.
 

Ein bisschen Sarkasmus darf wohl sein...Georges Ettlin, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Georges Ettlin

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Träume" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das alte Jahr von Georges Ettlin (Weihnachten)
Traumzeit von Anna Schmaus (Träume)
Ich genieße von Karin Lissi Obendorfer (Beziehungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen