Rosita Bannier

Hektische Vorweihnachtszeit

 

Hektische Vorweihnachtszeit

Tja, Weihnacht sollte ein Fest der Liebe sein
von Herz zu Herz, so ruhig und fein.
Doch vorher gibt es oft Stress pur:
Was kaufe ich für wem nur??

 

So beginnt man durch die Geschäfte zu laufen
auf den letzten Drücker noch Geschenke kaufen!
Das Richtige finden ist oft schwer,
Gesuche hin, geschiebe her!

Für Opa ein paar warme Socken,
für Oma eine Perücke mit Schillerlocken,
für´s Kind das neueste Nintendospiel,
denn von Teddybären hält es nicht mehr viel!

Was schenkt man denn dem Schatzilein,
sollte es vielleicht ein Laptop sein?
Neueste Technik ist der letzte Schrei,
die Zeit von selbstgemachtem Holzspielzeug ist vorbei!

Viele ersparen sich die Hetz,

bestellen einfach aus dem Netz.
So kann man sich zwar Nerven sparen,
doch birgt das leider auch Gefahren.

Kindchen sagt dem Papa dann:
"Oh, was hat der Weihnachtsmann denn an?

Das ist doch Postbote Klaus,
der die Geschenke bringt ins Haus!"

Von früher uns´re Weihnachtszeit
gehört bald zur Vergangenheit.
Kaum ist Weihnachten vorbei,
gibt es schon Schokohas´und Osterei!

Weihnachten sollte ein Fest der Liebe bleiben,
Herz an Herz bei Kerzenschein.
Weihnachtsgrüße per Hand mal schreiben
und sich an einfachen Dingen erfreu´n,
sich einfach wieder bewußter werden,
was Weihnacht einst bedeutete auf Erden.

So wünsche ich uns Allen Liebe, Hoffnung und Dankbarkeit
in dieser hektischen Vorweihnachtszeit.
Mit Frieden und Liebe im Herzen,
bei´m warmen Licht der Weihnachtskerzen!

 

 



 


 



 


 


 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rosita Bannier).
Der Beitrag wurde von Rosita Bannier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zwei Märchen-Romane: Cinderellas Wahl und Leon, der gestiefelte Kater von Stephan Lill



Cinderellas Wahl

Cinderella liebt den Prinzen. Oder bildet sie sich das nur ein? Was ist mit Tim, dem Stallburschen? Er war ihr treuester Freund in all den Jahren, als sie zu leiden hatte unter den Schikanen von ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern.

Leon, der gestiefelte Kater

Wie kann ein Müllersbursche eine Prinzessin erobern? Braucht er ein Schloss dafür, einen Grafen-Titel, die Begabung eines Hofmalers oder ist sein größter Trumpf: Leon, der gestiefelte Kater?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rosita Bannier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Silvester von Rosita Bannier (Reime)
Umtausch von Paul Rudolf Uhl (Weihnachten)
August von Michael Buck (Gedanken)