Inge Hoppe-Grabinger

Früher war doch alles besser



Früher war doch alles besser, 
selbstgeschnitzt war jedes Messer, 
alle Äpfel hatten Maden, 
die an sich doch niemand schaden. 

Frische Luft gab es auch immer, 
selbst im kleinsten aller Zimmer, 
Sterne gab's wie Sand am Meer, 
jetzt ist fast der Himmel leer. 

Gurken waren schön und krumm
und der Pater war noch frumm, 
oder nicht, das macht auch nichts, 
wegen Jüngsten Des Gerichts!

Niemand wollte gern  verreisen, 
fremde garst'ge Götter preisen, 
niemand wollte Sprachen lernen, 
die die Gurgel dir entfernen. 

Ja, man konnt den Nachttopf leeren, 
um sich so auch zu beschweren - , 
auf die Köpfe, die dort eilten 
und grad Shakespeare-Reime feilten.

Früher gab es gute Sklaven, 
die dir so ergeben waren, 
und du ahntest niemals nie, 
wie sie hassten dich, und wie! 

Ach, das früher kommt vielleicht, 
auch mal später, wenn es reicht. 
Selbstgeschnitzt ist jedes Messer, 
früher  (??)  (??) wirklich besser? 


l5. Dez. 2o14

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dämonen-Lady - Lust im Reich der Schatten von Doris E. M. Bulenda



Ich hatte nur mal ausprobieren wollen, ob so etwas funktioniert, so eine Beschwörung. Es war ein albernes Spiel gewesen. Dass daraus eine Bedrohung für mich werden sollte, mein ganzes Leben bald völlig Kopf stehen würde, wie hätte ich das ahnen können...? Der Dämon Aziz fährt nach einer geglückten Beschwörung in den Kopf der Protagonistin und bestimmt ab jetzt ihren Willen, enthemmt sie sexuell, lehrt sie Lust und höchste Leidenschaft, nötigt sie zum Beischlaf mit X-beliebigen - ob mit Männlein oder Weiblein. Er trainiert sie zur erotischen Kampfmaschine [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Foto, geschossen von Inge Hoppe-Grabinger (Besinnliches)
Der Hexenritt von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)
… Tierli-merick von Egbert Schmitt (Limericks)