Robert Nyffenegger

Vom Guten das Beste


Es neigt das Jahr sich nun zu Ende,
Doch gibt es keine Zeitenwende.
Es bleibt doch alles wie es ist,
Denn auch mit allergrösster List,
Lässt sich die Menschheit nimmer ändern,
Nicht hier und nicht in andern Ländern.
 
Ein echter Trost und unser Glück,
Der Lebensweg führt nie zurück.
Wir schreiten ständig nur voran,
In der uns vorgeschrieb`nen Bahn.
Werden älter und dann Alt
Und am Ende richtig kalt.
 
Drum wünsch ich Euch zur Jahreswende:
Gesundheit, Glück ohn jedes Ende!
 
Sollt Weihnacht Dir auf Stimmung drücken,
Kannst Du im Internet was pflücken:
 „When the snow falls wunderbar“
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mit Seelenzeilen malen von Heidemarie Rottermanner



Gedanken des Jahres,
die sich ins Herz weben
und mit den Farben der
Natur eins werden ....
Lyrik und Fotografie


Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nafris * von Robert Nyffenegger (Gesellschaftskritisches)
Maiglöckchen von Margit Farwig (Lebensermunterung)
Recycling-Sarkasmus von Christiane Mielck-Retzdorff (Limericks)