Bernhard Pappe

Anders - Wind und Mensch II

Der Wind,
er ist nicht menschlich,
sonst wäre er anders.
Er bäumt sich auf,
gebunden an die Schwere der Erde,
nicht gebunden an die Menschen.

Die Welt,
sie ist nicht voller Liebe,
sonst wäre sie anders.
Ist sie nicht voller Hass,
voller Gewalt und voller Krieg?
Liebe sucht Schutz in der Verborgenheit.

Der Wind richtet sich auf,
er richtet sich nach niemand,
er richtet ebenso niemand.
Er verweht einfach so, da ist keine Bosheit.

Der Mensch richtet sich auf.
Richtet sich und die Welt.
Meint, sie sei ihm untertan.
So verweht die Liebe darin.
Den Sturm hierfür entfacht
ganz allein der Mensch.

Der Wind wird bleiben,
da die Erde ihn trägt.
Der menschliche Sturm,
er wird keinen Bestand haben.
Entweder er bettet sich in der Liebe zur Ruh‘
oder er trägt sich selbst hinfort.

© BPa / 01-2015

So möge man die Worte auf Sturm und Regen beziehen oder etwas anderes. Der Interpretationen gibt es viele.Bernhard Pappe, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.01.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Abenteuer im Frisiersalon. Kurzgeschichten aus dem Internet. von Ronald Henss



Kurzgeschichten aus dem Internet. Eine Auswahl der besten Beiträge zum Kurzgeschichtenwettbewerb „Im Frisiersalon“ auf www.online-roman.de Eine bunte Mischung, die für jeden Geschmack etwas bereit hält: mal ernst, mal heiter, unterhaltsam, kritisch, sentimental, skurril, phantastisch... Liebesgeschichte, Humor, Krimi, Spannung, Alltag, Kindergeschichte, Nachdenkliches...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Da du die Liebe einer Dichterin bist von Bernhard Pappe (Liebe)
Noch ein Mal von Aylin . (Besinnliches)
Mein Gartenfreund von Karin Lissi Obendorfer (Tiere)