Felicia Rüdig

Über die Hölle

Es ist der Teufel
den ich mit Chili betreufel
"Das ist nicht geheuer,
denn es brennt wie Feuer,"
schreit er voller Qual
doch das ist mir egal
denn unten in der Hölle
quält er mit Völle
der armen Menschen Seele
sie konnten nicht wählen
denn ihr Lebenswandel
zeigte mit Gott keinen Handel
glaubst du an deinen Herrn
holt er dich gern
doch anbetest du nicht
zieht dich dein Gewicht
in die Unterwelt
du wirst in den Hades bestellt
dessen Feuerflammen
tun dich verdammen
doch nun erfährt Satan
was er angetan
die Hölle gefriert zu Eis
damit auch ich weiß
da rinnt viel Schweiß!
die Hitze sinkt
das Saunaschild blinkt!
nun kommen viele Tote
auf dem Grenzüberschreitungsboote
sie wollen Reinigung erleben
und Güte anstreben
sind sie geleutert
ist Gott erheitert
sie kommen in den Himmel
dort entsteht Gewimmel
an Seelen, guten, treuen
das tut Gott erfreuen
doch um jeden freien Platz
gibt es jetzt Hatz
im Kühlschrank
auf der Bank
sitzt, wer auf dem Umweg kommt
dies wird als Strafe aufgebrummt
die Moral von der Geschicht´:
schummeln lohnt sich nicht
folge dem Weg, dem geraden
dann zwickt die niemand in die Waden.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Felicia Rüdig).
Der Beitrag wurde von Felicia Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.01.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Stream of thoughts: Stories and Memories – for contemplating and for pensive moments (english) von Heinz Werner



Do we know what home is, what does this term mean for modern nomads and cosmopolitans? Where and what exactly is home?
Haven't we all overlooked or misinterpreted signs before? Are we able to let ourselves go during hectic times, do we interpret faces correctly? Presumably, even today we still smile about certain encounters during our travels, somewhere in the world, or we are still dealing with them. Not only is travveling educating, but each travel also shapes our character, opens up our view for other people, cultures and their very unique challenges.
Streams of thoughts describes those very moments - sometimes longer, sometimes only for a short time - that are forcing us to think and letting us backpedal. It is about contemplative moments and situations that we all know.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Felicia Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Irina von Felicia Rüdig (Erotische Gedichte)
Blödsinn von Robert Nyffenegger (Allgemein)
Haare auf den Zähnen von Rainer Tiemann (Ironisches)