Paul Rudolf Uhl

INTEGRATION



Dieses Gedicht habe ich am 13.04. 2006 geschrieben
- damals dachte noch niemand an Pegida o.ä.



Bist Du  (zum Beispiel mal) ein Christ,
der strikt und streng dagegen ist,
dass Krieg herrscht, dass man mordet auch;
bekommst Du doch `ne Wut im Bauch
 
darüber, dass die Heidenschar
doch unsren Glauben leugnet gar!
Uns „Christenhunde“ nennt! - Und schimpft
(wie man es ihnen eingeimpft,
 
dass wir die Ungläubigen sind -
bei denen weiß das jedes Kind)…
Mission und Kreuzzüge gab’s  zwar,
was blutig und vergeblich war:
 
Denn zwischenzeitlich - wie man weiß -
ist dieser Krieg jetzt kalt statt heiß:
Wir werden unterwandert und
jetzt heißt es nicht mehr „Christenhund“;
 
man nennt’s  Integration – ganz klar !
(dabei ist alles, wie es war,
dass Occident und Orient
noch immer aneinander rennt)!
 
Und wendest du dagegen dich,
so bist du ausländerfeindlich…
Und mancher nennt dich gar „Faschist“,
der ganz und gar verwerflich ist!

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.01.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • paul-uhlweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Paul Rudolf Uhl

  Paul Rudolf Uhl als Lieblingsautor markieren

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sahara - Sand von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Im Freibad von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Die Baltenstaaten von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen