Marlene Remen

W O R T E

Es gibt in unserem Sprachbereich, der schönen Worte viel.
Und doch gibt es auch all die Anderen, um zu verletzen nur ihr Ziel.

Ein Wort, aus Sympathie gesprochen, es sollte ernst dir sein.
Doch Worte, nur daher gesagt, nein diese, halt doch besser klein.

Für Menschen, die dir eng verbunden, ein Wort der Liebe soviel gibt.
Öffne dein Herz und laß sie fliessen, die Wärme, die du weitergibst.

Ein Wort jedoch, im Streit gesprochen, es kann verletzen manchmal sehr.
Sind wir nicht alle doch nur Menschen, verschieden, sind unsere Herzen leer ?

Laß Worte stets aus deinem Herzen fliessen, gib weiter sie in Ehrlichkeit.
Ein Wort in Liebe, Freundschaft ausgesprochen, es macht des Menschenherz
ganz weit.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.02.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Licht umarmen: Gedichte von Maria Pfanzelt



Die Nähe zu den Menschen und die Auseinandersetzung mit dem Mensch-Sein geben meinen Gedanken eine Stimme.
Die Hinwendung zum Ich und der innere Dialog haben meine Gefühle zum Klingen gebracht.
Der Poesie gelingen die Worte, den vielen Facetten, den Höhen und Tiefen unseres Seins Ausdruck zu verleihen.



Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

TRÜBE TAGE - TRÜBER SINN ??? von Marlene Remen (Nachdenkliches)
DIE MENSCHENSPINNE von Renate Tank (Nachdenkliches)
Szenen eines Sockenlebens von Heino Suess (Verrücktheiten)