Thomas S. Lutter

Selbermörder


Selbermörder sehen rot
sterben ihren Selbertod
Willst' kein Attentäter sein
Selbermörder mach's allein

Ist die Tat schon schlimm genug
spann' dich selber vor den Pflug
Kapp' dir deinen Lebensdraht
zwischen Herz- und Kopfsalat

Demonstrier' in stiller Art
wie die Welt dich ausgespart
und verend' im Selberhaß
Doch die ander'n Menschen, laß'

Auf des Elendsackers Erd'
scheint das Leben ohne Wert
und nur ein's hervor sich tut
Diese Pflanze namens Wut

Dem, der Mensch und Welt nicht liebt
dem man drüben wohl vergibt
Wem's an Selberliebe fehlt
in der Selberhölle schwelt

Wenn du wüßtest, was hernach
dich erwartet, Seele,...ach
trügst hinieden, freudig fast
deiner Seele Selberlast!

© Thomas S. Lutter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.03.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Vom Ufer aus von Hans Witteborg



Die Gedichte begleiten durch die vier Jahreszeiten und erzählen wie die Natur erwacht, blüht und welkt, wissen von reicher Ernte zu berichten. Der Spätsommer im Park, winterliche Gefilde oder Mailandschaften scheinen auf. Der Autor verwendet meist gereimte Zeilen, zeigt sich als Suchender, der neues Terrain entdecken möchte. Der Band spricht von den Zeiten der Liebe, zeigt enttäuschte Hoffnungen und die Spur der Einsamkeit. Wut und Trauer werden nicht ausgespart. Es dreht sich das Kaleidoskop der Emotionen. Der kritische Blick auf die Gesellschaft und sich selbst kommt zum Zuge. Kassandras Rufe sind zu hören. Zu guter Letzt würzt ein Kapitel Humor und Satire. So nimmt der Autor seine Zettelwirtschaft aufs Korn, ein hoffnungsloser Fall.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Einzelmännchen von Thomas S. Lutter (Satire)
Ein Mann der eine Frau sein will von Margit Kvarda (Aktuelles)
Himmelrosasüß | ...into the light von Nika Baum (Liebe)