Gabi Sicklinger

ABENDMAHL

 

Abendmahl

Gesegnet war
Was Er gebracht
Den Jüngern dar
Zur letzten Nacht

Er brach das Brot
Mit heil'ger Hand
Beim Abendrot
Im Jordanland

So esset nun
Es ist Mein Leib
Des Lebens Bund
Nun bei euch bleib

Und trinket nun
Mein Blut als Wein
Des Himmels Bund
Soll mit euch sein

Sie nahmen schlicht
Die Gaben an
Ahnten doch nicht
Was morgen kam

So ging er fort
Zum Ölberg dann
Erfüllt' das Wort
Oh Opferlamm

 

heart
Ich danke Dir
Für dies Geschenk
Innigster Liebe
Eingedenk

heart




© Mandalena (2015)

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabi Sicklinger).
Der Beitrag wurde von Gabi Sicklinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.04.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Elfchen und der Menschenmann von Heike Major



Entspannung pur

Gehört eine gemütliche Lesestunde zu Ihrem Wellness-Programm?
Haben Sie eine romantische Ader?
Lieben Sie die Natur?
Schmunzeln Sie gerne?

Dann lesen Sie dieses Buch.
Lehnen Sie sich zurück und lassen
Sie sich davontragen in eine Welt wohliger Entspannung und vertrauter Geborgenheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabi Sicklinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie schön war's doch in Kindertagen von Gabi Sicklinger (Kinder & Kindheit)
GELERNT von Christine Wolny (Ostern)
G l a u b w ü r d i g k e i t von Ilse Reese (Das Leben)