Karin Grandchamp

Pouic-Pouic mein Turteltäubchen



 

Ein Freund hatte ein Turteltäubchen gefunden,
und brachte es gleich zu mir nach Haus.
Zunächst musste ich beim Tierarzt erkunden,
was ist zu tun, was bekommt es für'n Schmaus.

Was er mir berichtete ,hatte mich nicht erfreut ,
denn es hätte kaum eine Chance zum Überleben.
Ohne zu zögern hatte ich es wochenlang betreut
und hatte ihm alles , was es brauchte, gegeben.

Nach Wochen hatte es sein Gefieder
und durfte oft aus dem Käfig raus.
Tagtäglich und immer wieder,
flog es kreuz und quer durch's Haus.

Wenn ich vom Einkaufen zurück war und durch die Türe kam,
sang es recht fleißig und freute sich .
Nach all diesen Wochen war es ganz zahm,
ich gab ihm den Namen Pouic-Pouic.

Acht Jahre war Pouic-Pouic bei mir geblieben,
doch eines Abends bereitete es mir Sorgen.
Es war schon spät, weit über sieben,
ich brachte es zum Tierarzt am frühen Morgen.

Er untersuchte mein Täubchen und sagte mir,
es hätte einen Tumor , man könne nichts tun.
Ich hatte solch einen Bezug zu diesem Tier,
konnt in der darauffolgenden Nacht kaum ruhn.

Am nächsten Morgen müde und schlapp,
rannte ich als Erstes zum Käfig hin.
Als ich es sah, war ich ganz platt,
da lag mein Turteltäubchen tot drin.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Grandchamp).
Der Beitrag wurde von Karin Grandchamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.04.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sicher überleben - vor allem zu Hause von Peter Kusche



Erstmalig wird in dieser Broschüre das Thema Brandschutz gezielt im Hinblick auf Privatwohnungen behandelt.
Der Autor blickt auf eine fast 35-jährige Tätigkeit bei einer Berufsfeuerwehr zurück.
In diesem Buch weist er auf mögliche Gefahren hin und erläutert mit Hilfe von zahlreichen Fotos erprobte Strategien, mit denen es jedem gelingen sollte, im Ernstfall lebensgefährliche Fehler zu vermeiden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

So sieht's heut in den Dörfern aus von Karin Grandchamp (Allgemein)
SONNTAGSRUHE von Christine Wolny (Tiere)
INNEHALTEN von Christine Wolny (Besinnliches)