Zum Vierzigsten Geburtstag (dem Manne nur)

Dem Mann wird herzlich gratuliert,
wenn er die “Vierzig“ froh passiert.
Die Frau hingegen bleibt, das weiß ich,
für alle Zeiten Ende Dreißig.

Der Mann “wird erst...“,
die Frau “wird schon...“,
- eigentlich der reinste Hohn!

Was ist es bloß, das dies so macht?
(-ich hätte da fast ´nen Verdacht-)
Der Grund ist wohl kein unbekannter:
Der Mann WIRD einfach interessanter.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele Förster-Wöbke).
Der Beitrag wurde von Gabriele Förster-Wöbke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was die Liebe vermag: deutsche und englische Gedichte von Stefanie Haertel



Es sind deutsche und englische Gedichte, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Verlieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Geburtstag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele Förster-Wöbke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Nasenloch (Fingerspiel) von Gabriele Förster-Wöbke (Gedichte für Kinder)
Für Gerhild Decker ... von Klaus Heinzl (Geburtstag)
Voyeuristisch von Rainer Tiemann (Psychologie)