Karin Grandchamp

Wer andren eine Grube gräbt.........

Ein Jäger ging einst auf die Pirsch,
um zu erlegen einen Hirsch.
Leise lief er durch den Wald,
erblickte einen und machte halt.

Der Hirsch hörte ihn, als er näher kam,
sah wie er gleich seine Flinte nahm.
Da hatte er den Jäger provoziert,
damit er seine Geduld verliert.

Mit einem geladenen Gewehr,
schlich er behutsam dem Hirsch hinterher
 Der sprang  kreuz und quer durch den Wald,
als der Jäger feststellen musste sehr bald,

dass da ein mit Wasser gefüllter Graben war,
doch war's schon zu spät als er diesen sah.
Jetzt lag er samt Gewehr im Schlamm ,
als er über den Hirsch zu schimpfen begann.

Freudestrahlend setzte dieser seinen Weg fort
und suchte sich einen für ihn sicheren Ort.
Dabei fiel ihm das berühmte Sprüchlein ein:
"Wer andren eine Grube gräbt, fällt selbst hinein".

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Grandchamp).
Der Beitrag wurde von Karin Grandchamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.05.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Leben ähnelt einem Karussell von Karin Grandchamp (Gedanken)
Sieben auf einen Streich von Heinz Säring (Allgemein)
Alter-naivmedizin: 5. Sammelsurium weiterer Therapien von Robert Nyffenegger (Satire)