Rainer Tiemann

In 50 Tagen um die Erde

Als kleiner Junge las er gern
die vielen Werke von Jules Verne.
Er sagte sich, es kommt der Tag,
an dem ich große Reisen wag.
"In 80 Tagen um die Erde"
war faszinierend, einfach schön!
Nun, heute ist es kein Problem,
will jemand ferne Länder sehn.

Als er dann älter irgendwann,
da schaute er die Welt sich an.
Er nahm sich Urlaub, Zeit und Geld,
wollt' sehn, wie ihm die Tour gefällt.
Er flog von hier nach dort und da,
sah Asien und Amerika.
Australien, Afrika auch Ziel,
Europa bot ihm Wohlgefühl.

Doch eines hat er bald erkannt:
Wie schön ist doch sein Heimatland!
Als er die grünen Wälder sah,
da wusste er, es ist ihm nah.
Er blieb rund 50 Tage fort,
war weit entfernt vom Heimatort.
Doch klar wurd' ihm in dieser Zeit,
dass er zur Ehe jetzt bereit.

Obwohl er schöne Frauen sah,
blieb Ann-Kathrin ihm immer nah.
Die Sehnsucht zog ihn drum zurück
zu dieser Frau, sein Lebensglück.
Er träumte von ihr immerfort,
die Hochzeit dann im Heimatort.
Zu zweit reist man oft durch die Welt,
doch man lebt hier, wo 's gut gefällt.

RT 2015





 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.06.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rainer.tiemann1gmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Rainer Tiemann

  Rainer Tiemann als Lieblingsautor markieren

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fürsorgepflicht von Rainer Tiemann (Meinungen)
Zu spät erkannt von Rainer Tiemann (Balladen)
Camping von Karl-Heinz Fricke (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen