Paul Rudolf Uhl

Chillkröte



Es gibt sie schon Millionen Jahr’,
im Karnium** tauchte sie auf.
Gepanzert, langsam, wunderbar,
geeignet nicht für Dauerlauf…
 
Du fühlst dich meistens auch uralt,
bewegst dich schon wohlüberlegt
und Spott und Schelte lässt dich kalt,
hast dir nen Panzer zugelegt?
 
Und wenn du lange schläfst und viel -
und auch das Essen mal vergisst,
trifft zu, dass du durch dieses „Spiel“
ne Chillkröte geworden bist!  (;-))

 
                                          P.U.  02.05.15
**   vor etwa 235 bis etwa 228 Millionen Jahren
*    chillen:  sich abregen, faulenzen, entspannen
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.06.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Traum von der SÜDSEE von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)
Vogelwinter von Helga Edelsfeld (Tiere)
Wenn Du gehst von Heideli . (Liebe)