Michael Reißig

Das Schicksal vereinigter Erdbeerfrüchtchen


 

Fünf Früchtchen wollten nicht mehr allein aufwachsen
Sie hatten genug, von den perversen Singlefaxen
So wuchs einfach zusammen, was zusammengehörte
Damit die Einsamkeit niemals mehr ihr Leben zerstörte

Doch deren Freude währte leider nicht sehr lang
Fortan nahm's Schicksal den gewohnten Gang
Ich vermochte einfach nicht, den Appetit zu zügeln
Auf meine Zunge legte sich, das göttliche Vergnügen

                                                                




 

Erläuterungen zu meinem Foto: Derartigen fünf
zusammengewachsenen Erdbeerfrüchtchen, bin ich bisher
noch nicht begegnet. Diese ergatterte ich auf einem
Dresdener Markt.
Michael Reißig, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.07.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Streifzug durch den Lebensgarten von Gerhild Decker



Stimmungsvolle Gedichte und Geschichten mit viel Geist, immer gepaart mit einem Herz-und Augenzwinkern!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zärtliches Liebesspiel von Michael Reißig (Leidenschaft)
Goldener Zauber von Helga Edelsfeld (Natur)
Advent von Hildegard Kühne (Weihnachten)