Natalja Bezman

Mein größtes Abenteuer

Die Zeit verzerrt, der Raum gebogen,
ich schwebe, spüre leichte Wogen.
Ihr Rhythmus hütet meinen Traum,
der noch so schwerelos wie Schaum.
 
Wird langsam eng hier, in der Blase,
ein Daumen im Mund, der zweite in der Nase.
Wo früher ich gehüpft, gesprungen,
die Schnur mich nun ganz eng umschlungen.
 
Ich dreh mich mal, den Kopf zum Becken,
so kann ich mich ein wenig strecken.
Jetzt hab ich Hunger und auch Durst.
Wo bleiben Limo und die Wurst?
 
Ist’s wohl vorbei mit Saus und Braus,
mir reicht es jetzt, ich will hier raus.
Doch kaum ich meinen Satz beende,
da wackeln auch schon die Wände.
 
Auwei, was hab ich angerichtet,
hätt’ ich bloß auf die Wurst verzichtet.
Alles zittert, wabbelt, bebt,
das hab ich auch noch nie erlebt.
 
Nach rechts, nach links werd’ ich verschoben,
am Allerwertesten geschoben,
geschupst, bedrängt, gezerrt, gezogen
und in ein Loch hinein gesogen.
 
Und dann der Knall, ich krieg ein Schreck,
schwappt über meinen Kopf hinweg
mein Badewasser, angesichts der Lage
bleibt mir weniger als nichts, ich wage
kaum zu denken, was noch kommen mag.
Da kommt es auch schon Schlag auf Schlag.
 
Da streift was Hartes meine Wange,
jetzt mal ganz ruhig, keine Bange,
es war ja nur der Beckenknochen,
hoffentlich ist nichts gebrochen.
 
Und weiter geht es, es wird enger,
der Weg, so scheint mir, lang und länger.
Und jetzt wird’s wirklich richtig komisch,
es schnappt nach mir, was ich anatomisch
nicht einzuordnen weiß, und zieht mich raus.
Hier sieht es ja ganz schrecklich aus.
 
Es ist so hell, ich sehe nur Brei,
und aus der Lunge mir entweicht ein Schrei.
Ich brülle: „ Mir ist kalt, ich bin geblendet.“
Doch dann die Lage sich zum Positiven für mich wendet.
Nun liege ich in weichen Armen,
die Stimme kenn ich doch, auch den Geruch, den warmen,
und lausche dem Herzen, an die Brust geschmiegt,
das mich in süße Träume wiegt.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Natalja Bezman).
Der Beitrag wurde von Natalja Bezman auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.07.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Beliebte Orchideen von Heike Henning



Für wen ist dieses Buch geschrieben?
Haben Sie zu Hause Orchideen auf Ihrer Fensterbank stehen?
Wollten Sie schon immer etwas mehr über diese faszinierenden Pflanzen erfahren?
Benötigen Sie Pflegetipps für Ihre Pflanzen zu Hause?
Wie funktioniert die Vermehrung von Orchideen?
Wollen Sie wissen, welche Orchideenpflanzen es in der Natur gibt und ob bestimmte Arten geschützt sind?
Dann sind Sie hier genau richtig!
Viel Spaß beim Lesen!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Geburt" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Natalja Bezman

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Venus von Natalja Bezman (Sehnsucht)
Sonnenblume von Bernd Herrde (Geburt)
MAIBOWLENFEST von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)