Jacques Lupus

Gerlinde

In einem Blumenstädtchen da lebte einst ein Mädchen.
                                                                  Sie war so schön!
Sie war das allerschönste Kind, das man im Ländle find.
Aber einen Fehler hatte sie – sie küsste nie!
 
Ich führte sie zum Tanze, da fiel aus ihrem Kranze
                                                              ein Rösslein rot!
Ich hob es auf von ihrem Fuß und bat um einen Kuß.
„Aber nein, aber nein!“ sprach sie. „Ich küss doch nie.“
 
Unter einem Baume griff ich ihr an die Pflaume
Und sprach zu ihr:
„Komm her mein liebes gutes Kind. Ich küss dich jetzt geschwind!
                                            Und denke immer dran – ich  bin ein Mann.“
 
Auf der grünen Wiese spreizte sie ihre Füße und sprach zu mir:
„ Komm her mein liebster Kavalier! Küß mich und nimm mich hier.
                                           Und vergiss Gerlinde nicht; das Blumenkind.“
 
Unter einer Linde – da schlief ganz fest Gerlinde.
                                                                  Sie war so süß!
Sie hielt ne Nachricht in der Hand, worin geschrieben stand:
                                      „Ich hab´s einmal probiert und bin kuriert!“

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jacques Lupus).
Der Beitrag wurde von Jacques Lupus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Paloma von Paul Riedel



Paloma ist eine geheimnisvolle Figur, die eine Faszination für Mode und ein altes Tagebuch hat. Paloma ist eine durch die dominante Mutter geprägte Frau, die sich ohne Hilfe durchkämpfen muss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jacques Lupus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Inflation von Jacques Lupus (Aphorismen)
. . . der Fremde von Horst Werner Bracker (Balladen)
Die Maske von Walburga Lindl (Ironisches)