Inge Hoppe-Grabinger

Der verwilderte Garten



Am See hinter Erlen, am Ufer versteckt,
da hab ich am Hang einen Garten entdeckt.
Er ist alt und verwildert und hat keinen Zaun,
es gibt keinen Weg, dem man könnte vertraun.
Im Abendlicht leuchten die Äpfel so rot,
ganz lautlos gleitet vorüber ein Boot.
Es glühn Mirabellen wie Gold ohne Grund,
violett andre Früchte, so reif und so rund.
Ich hätte so gern, was mir gar nicht gehört,
doch Brenn-Nesseln haben den Zugang verwehrt.
Und dennoch gelingt mir ein köstlicher Raub
aus dem wuchernden, wirrenden dunklen Laub:
ein Mundraub, verlangend nach Jetzt und Hier:
mich neigend - vertrauend - gehalten von DIR.

22.  August 2015 am Tornowsee

(daktylisch - jeweils mit Auftakt)

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.08.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Firio Maonara - Rezepte Von Den Kochfeuern Der Elben - Salate von e-Stories.de



Das Ergebnis des ersten Literaturwettbewerbs von e-Stories.de und World of Fantasy. Tolle Salatrezepte gewürzt mit unterhaltsamen Fantasy-Stories

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

immer dezent !!! von Inge Hoppe-Grabinger (Limericks)
Wiegenlied von Monika Hoesch (Gefühle)
Der Atem Gottes! von Heidemarie Rottermanner (Autobiografisches)