Inge Hoppe-Grabinger

Jason


Die Schiffe, beladen, bereit für die Fahrt
in die Ferne, sind neu oder wenig bejahrt,
im Hafen, der brodelt und kaum jemals ruht.
Verfrachtet wird vieles, manch  Leib und auch Gut.
Doch Jason, ein Greis schon, geht blicklos vorbei,
der Schiffe Geschick ist ihm einerlei.

Er geht durch die Bucht und der Strand ist verwaist,
Nicht hört er die Möwe, die schreit, ihn umkreist.
Und ganz am Ende, schon sieht man das Meer,
liegt die Argo, sein Schiff, so einsam und leer.
Wie strahlend war sie, die Ziele so weit,
ein Wrack nun, zerfallend, ein Spielball der Zeit.

Die Winde zerfetzen sehr bald sein Gewand, 
er lässt es los, aus müder Hand,
und klettert hinein, fast nackt und bloß,
als wär er nun endlich in sanftestem Schoß,
auf Planken so schwarz, und rauh vom Wind,
das kümmert ihn nicht... wie ein sorgloses Kind.

Und träumt sich zurück, als die Argo noch fuhr,
als endlos schien des Lebens Spur...
Ein Sturm kommt herauf, doch Jason träumt,
als hätt er da draußen nichts versäumt.
Der Sturm, er zerschmettert nun ganz und gar,
was vordem das Wrack gewesen war.

Die Fischer, früh morgens, von ihrem Boot,
die sehn in den Planken IHN, lächelnd und tot.


1. Sept. 2015


Zeile 2:  zweisilbiger Auftakt

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.09.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Inge Hoppe-Grabinger als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kriegskinder: ... nach dem II. Weltkrieg von Klaus Buschendorf



Ein Land voller Trümmer ist ihr Spielplatz, doch in Trümmern liegen nicht nur die Häuser. Schwer tragen die Erwachsenen am Trauma des schlimmsten aller Kriege auch an dem, was zu ihm führte. Und immer hören sie die Worte: Nun muss alles anders werden! [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Berliner U-Bahn-Geschichten von Inge Hoppe-Grabinger (Besinnliches)
DER EWIGE FLUCH von Simone Wiedenhöfer (Balladen)
ABSCHIED von Christine Wolny (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen