Inge Hoppe-Grabinger

Der steinerne Engel



All die Schätze der Basilika
unter grauen Kuppeln
in ehrwürdigen Mauern.
Begafft und bestaunt
die heilige Zunge,
gefasst in gnädig
verhüllendes Silber.
Geküsst und verehrt
die heiligen Gebeine,
gebettet in Marmor.
Dazwischen aber,
an einem alten Grabmal,
AUF HALBEM WEGE,
NICHT WAHRGENOMMEN,
steht der steinerne Engel.
Mit der linken Faust
umfasst er derb
ein steinernes Büschel
Haare,
an dem hängt
ein steinerner Kopf.
In der rechten Hand
das Schwert.
WARUM
sehe ich ihn
erst jetzt?
Warum ging ich an ihm
so oft vorbei,
ACHTLOS?
Jeder Pilger könnte,
wenn er ihn sähe,
mit Händen greifen,
den abgeschlagenen Kopf.
So nahe ist er.
Doch man  hat andres zu tun.
Ich sehe, was ich sehe.
Und ich glaube es nicht,
sprachlos.

Padua,  September 2o15.
Basilika San Antonio.


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.09.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Höllentrip mit Luzifer von Doris E. M. Bulenda



Der Zettel war in meinem Briefkasten ein strahlend weißes Blatt Papier. Und darauf ein großer, roter Blutstropfen. Mein Entsetzen hätte nicht größer sein können, als ich diese »Nachricht« zwischen ein paar uninteressanten Werbesendungen fand ...
Seit vielen Jahren ist sie auf der Flucht vor einem Stalker. Als dann plötzlich ihr Kater mit ihr spricht, glaubt sie zuerst, den Verstand verloren zu haben, doch er schlägt ihr tatsächlich einen Ausweg vor:
Ihre vor Jahren verstorbene Großmutter soll eine Hexe gewesen sein. Kurzerhand macht sie sich mitsamt dem Kater auf den Weg ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedankensplitter" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Empfindsamkeit einer Plastikblume oder "Mehr Licht!" von Inge Hoppe-Grabinger (Humor - Zum Schmunzeln)
Persönliche Interpretation von Descartes von Hans Witteborg (Gedankensplitter)
Aus gutem Glas von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)