Patrick Rabe

Liebe rettet mich

Liebe, rette mich,
sprich zu mir und zeige dich,
heb mich auf und lasse mich nicht fall'n.
Kein Mensch ist gegen mich,
ich selbst, ich fessel mich,
Liebe rettet mich.
 
Viele Fremde traf ich auf
meinem Weg den Berg hinauf,
verlor'ne Seelen, die sich finden woll'n in mir,
die mich bitten, zu enthüll'n,
was verborgen sie nur fühl'n -
Liebe rettet mich.
 
Und der Sonne heller Schein lässt uns alle Schatten sein,
die sich strecken, wenn sie im Meer versinkt.
Und ich sitze namenlos hier in meiner Schande Schloss,
Liebe rettet mich.
 
Im Spiegel seh ich mein Gesicht,
wie es vorübergeht im Licht,
ich seh die Schattengestalt, die ich einst war.
Ich seh das Purpur ihres Blicks,
das Scharlach meines Lügentricks,
Liebe rettet mich.
 
Und der Sonne heller Schein, lässt uns alle Schatten sein,
die sich strecken, wenn sie im Meer versinkt.
Und ich stell mich in die Zeit, ich bin offen, bin bereit,
Liebe rettet mich.
 
Und ob ich schon ging durch das Tal des Todesschattens,
fürchte ich kein Übel,
und dein Stecken und dein Stab,
sie sind alles, was ich hab,
Liebe rettet mich.
 
Vorbei die Vergangenheit,
jetzt kommt eine neue Zeit,
ich stehe am Eingang
einer Welt so frisch und grün.
Die Ruinen der Sklaverei
verlass' ich und ziehe frei.
Liebe rettet mich!
 
 




© für den Originaltext: Bono und Bob Dylan
© 1988 Blue Mountain Music Ltd./Warner Chappell Music Ltd.
deutsche Übertragung: © by Patrick Rabe, Oktober 2015.
 
Wow, was für ein Text! Beim Übersetzen merkte ich erstmal, wie gut und vielschichtig der ist. Danke an die Herren Hewson und Zimmerman für dieses beseelte Stück Lyrik. Ich hatte beim Suchen nach den richtigen Worten mehrmals "Hilfe von oben". Danke auch dafür. Will's bald zur Gitarre singen. Wenn's geht, noch im Freien. Vielleicht sehen wir uns "on the road", so ihr in den nächsten Tagen die Hamburger Innenstadt durchkreuzt! Liebe Grüße, Patrick Rabe.
 
checkt bitte die Version mit Ziggy Marley und Keith Richards auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=K2ppeK5vsfg
Die Herren verdaddeln zwar Teile des Textes, aber der SOUL dieser Version ist unvergleichlich!
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.10.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • onkel.merlinweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Patrick Rabe

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Straße ins Glück von Patrick Rabe (Das Leben)
Wie konnten die sich nur verlieben von Karin Grandchamp (Liebesgedichte)
Immer...... von Silvia Milbradt (Verrücktheiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen