Karsten Herrmann

Drachenlachen

 

Der Wind pustet heute aus vollem Munde,
dreht über Feld und Wiese seine Runde,
die Kinder sind schon aufgeregt,
haben bunte Drachen bereitgelegt.

Nach dem Frühstück im Kindergarten,
wollen diese mit ihren Gauklern starten,
es geht hinaus zu Wiesen-Terrassen,
da können sie ihre Drachen steigen lassen.

Sie liegen etwas höher vor der Stadt,
was für die Kinder besondere Laune hat,
von dort oben kann sie jeder sehen,
wie sie im Winde lachend wehen.

Sie haben ihnen Gesichter gegeben,
für ein lustiges Drachenleben,
Märchen und Tierfiguren tanzen im Wind,
bis ihre kleinen Erbauer müde sind.

Und dabei gibt die Kindergärtnerin acht,
dass kein Steppke Unsinn macht,
denn die Buben ziehen den Mädchen,
gern mal am Drachenschnürfädchen.

Diese Schnüre sind schon am Rollen,
schön, wie Erste durch Lüfte tollen,
die Hexe Baba Jaga lacht auf ihrem Besen,
als wäre sie immer Drache gewesen.

Um sie fliegen Fische und Quallen,
ab und zu sieht man einen zur Erde fallen,
ein blauer Schmetterling leuchtet wunderbar,
streift Schneewittchens schwarzes Haar.

Die mit sieben Zwergen, hin und her, lacht,
wobei der Wind nun luftige Späße macht,
sie gleiten flatternd ab, wild geschwind,
 werden entrissen, dem staunenden Kind.

Nun fliegt das Märchen, hoch über die Stadt,
der Drachen wird zum winzigen Blatt,
 Lachen verklingt, mit jubeln im Wind,
bis glückliche Kinder wieder zu Hause sind.


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karsten Herrmann).
Der Beitrag wurde von Karsten Herrmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.10.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karstherrmanngooglemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Karsten Herrmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Labyrinth. Reise in ein inneres Land von Rita Hausen



Ein Lebensweg in symbolischen Landschaften, das Ziel ist die eigene Mitte, die zunächst verfehlt, schließlich jedoch gefunden wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte für Kinder" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karsten Herrmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gruseliges Halloween von Karsten Herrmann (Fantasie)
Bärli beim Lachsfang von Ingrid Drewing (Gedichte für Kinder)
Mein Dankeschön von Karl-Heinz Fricke (Dankbarkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen