Karl-Heinz Fricke

Wenn die Seele weint

Sie stand da weinend ganz allein,
betrübt sah sie dem D-Zug nach.
Gar grausam kann das Schicksal sein
in eines armen Menschen Sein.

Er war ihr Glück und ihre Welt.
Es zählte weiter nichts für sie.
Es war um sie nicht gut bestellt,
untröstlich war sie wie noch nie.

Er fuhr zurück zu seiner Frau -
sehr oft hätt’ sie ihn betrogen.
Sie wusste es nun ganz genau, 
bewusst hat er sie belogen.

Gemein hat er sie ausgenutzt
und alles hat sie ihm geglaubt.
Er hat sie heuchelnd nur benutzt
und auch die Unschuld ihr geraubt.

Unglücklich ging sie still nach Haus,
die Welt erschien ihr öd und leer.
Es brach das Elend aus ihr ‘raus,
sie glaubt an keine Liebe mehr.

Karl-Heinz Fricke   11.11.2015

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.11.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 5 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (14)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Leben auf dem Bauernhof von Karl-Heinz Fricke (Gedichte für Kinder)
Parabel von Rainer Tiemann (Liebeskummer)
Die Ueberfahrt von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen