Hans-Werner Kulinna

Die Kälte

Im Herbst sind Parkbänke ungemütlich und kalt.
Das Wetter ist nasskalt. Auf dem Friedhof ist es eiskalt.
Wer einem Bettler die kalte Schulter zeigt, scheint gefühlskalt.

Ein Verbrecher kann sehr brutal und kaltblütig sein.
Ein Obdachloser kann den Kältetod sterben.
Für Menschen, die ihre Arbeit verlieren, bricht die Kälte aus.

Wenn du deinen besten Freund abblitzen lässt,
weil er dir die Wahrheit ins Gesicht gesagt hat,
dann kannst du kalt sein bis ans Herz.

Wenn es in einem Raum unangenehm wird,
weil Menschen den Respekt voreinander verlieren,
dann breitet sich für alle eine spürbare Kälte aus.

Ein menschenfeindliches Land aber ist immer eiskalt.
So gesehen ist mitunter mehr Kälte unter den Menschen
als draußen in einer eisigen Nacht.

© Hans - Werner Kulinna

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans-Werner Kulinna).
Der Beitrag wurde von Hans-Werner Kulinna auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.11.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Sabine Fenner



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans-Werner Kulinna

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vergessliese Eichhörnchen von Hans-Werner Kulinna (Gedichte für Kinder)
Junger Tiger von Inge Hornisch (Menschen)
Mehr sein als scheinen von Rainer Tiemann (Das Leben)