Franz Bischoff

Werbungspiele

 

Manch Mensch mit Leidenschaft gern wirbt,
dies wahrlich, bis er letztlich stirbt.
Er glaubt, dass er auch ist perfekt,
voll Eitelkeit, ihm alles schmeckt.

Die Werbung war ihm stets bedacht,
so warb er selbst im Traum bei Nacht;
doch ist ein Produkt letztlich gut,
wenn dies für sich selbst werben tut.

Bekundend hiermit mit Bedacht,
die Werbung keine Freude macht.
Verständlich, denk` dabei stets ich,
die Kundschaft, zieht über den Tisch.


©Franz Bischoff                  17.11.2015
 

Diese ständige „Werbung“ oder besser gesagt, „Beeinflussung“ im Alltag wo auch immer, da verliert man wahrlich zuweilen das Verständnis!
Letztlich habe ich meinen eigenen Weg, mein Verhalten zu Produkten zu steuern und „gute Ware“ wirbst für sich selbst!!!
Franz Bischoff, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.11.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Farbpalette des Lebens von Beate Loraine Bauer



Gedichte und Erzählungen rund um die kunterbunte Vielfalt der Lebensbandbreite.
Authentisch und berührend verschiedene Lebensfacetten in bildhafte Worte verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Allerorts Frühling von Franz Bischoff (Aktuelles)
ÜBERRASCHUNG von Christine Wolny (Alltag)
Einiges zum Jahreswechsel von Adalbert Nagele (Satire)