Wally Schmidt

Achtung er träumt

 

 

 

Der Kerl, der liegt des nachts im Bett

und träumt vor sich hin so nett.

Er murmelt sich was in den Bart,

so Worte von ganz and'rer Art.

Eine Sprache, die man nicht versteht,

alles klingt auch sehr verdreht.

Plötzlich lacht er lauthals los,

ich dacht': was träumt der Mann da bloss?

Dann rudert er noch mit den Armen.

Mein lieber Mann, jetzt hab' Erbarmen,

träum' bitte was von Blumenwiesen,

und nicht schon wieder von den Riesen,

die in deinen Träumen sind gestrandet,

und als Reaktion ist dann gelandet,

auf meiner Nase deine Faust.

Ich weiss, dass du mich niemals haust.

Du träumtest nur ich sei ein Riese,

und keine schöne Blumenwiese.

 

Du weisst, ich denke oft daran,

dass es so passierte, lieber Mann.

Na ja, weil du bist sonst so lieb,

verzeih' ich dir den Nasenhieb.

Von mir aus träum' von schönen Frauen,

doch bitte, bitte nicht mehr hauen!

Lache lieber, das macht mehr Spass

als ein Souvenir auf meiner Nas'.

 

Da sagt doch dieses Kerlchen heut',

das ist die einzige Gelegenheit,

dass ich meine Frau mal schlagen kann,

oh je, was hab' ich für 'nen Mann!

Ich kann das wirklich nicht begreifen,

und er sich das Grinsen nicht verkneifen.

Das ist doch 'ne schlimme Sache,

wart' mein Mann, ich sinn' auf Rache.

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.11.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Rendezvous mit dem Augenblick von Chris Schlolaut



42 x gereimtes Leben
autobiografisches – Leben pur – reale Begebenheiten – sozialkritische Aktualitäten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein schlimmes Wort mit Folgen von Wally Schmidt (Krieg & Frieden)
Stilblüten Nr. 5 von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Karneval in Venedig von Helga Edelsfeld (Karneval, Fastnacht und Fasching)