Karin Grandchamp

An mein Heimatland

Du zeigst dich nur noch kalt und fremd
was ist von dir heute noch geblieben
Hast mir einmal eine Heimat geschenkt
im Register meinen Namen rein geschrieben
 
Bin ich denn jetzt nicht mehr dein Kind
ich fühl mich fremd in diesem Land
In dem einst Menschen für dich gestorben sind
ist das vielleicht heute dein Dank?
 
Was bedeutet mein Leben denn für dich
ich lebe täglich in Sorge und Angst
Ins Freie traut man sich heute nicht
ob du das noch verstehen kannst
 
Eine solche Heimat möchte ich nicht
in der nur die Fremden zählen
Die ihre eignen Kinder lässt im Stich
vielleicht sollt ich mir eine neue wählen



Ich habe dieses Gedicht in der Wut geschrieben, nachdem einer meiner Landsleute, ein Obdachloser, tot aufgefunden wurde obwohl er sich bemüht hatte, ein Zimmer für die Nacht zu bekommen.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Grandchamp).
Der Beitrag wurde von Karin Grandchamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Öffnet die Tore weit von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karin Grandchamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Reklamemüll von Karin Grandchamp (Alltag)
Ein gutes Schreiben von Adalbert Nagele (Allgemein)
was ich noch fragen wollte... von Bea Busch (Nachdenkliches)