Michael Reißig

Unsichtbare tödliche Gefahren

 

Verlockend thronen im Netz manch'megageile Posen
Die Teenies zu den trügerischen Gleisanlagen lotsen
Alle Selfies, die geschossen an dem perniziösen Ort
Preisen den Urschrei eines Helden immerfort

Die Spannung fünfzehntausend Volt kennt kein Erbarmen
Für die Kaliber, die in sumpfigem Schatten radikal verarmen
Eine Gesellschaft, die gewollt die kalten Schultern zeigt
Sich vor der Schand' dünkelnder Stempeltusche nicht verneigt

Als uncool gelten jene, die nie den Abenteuern haltlos frönen
Und fürchten,  als feiges Weichei vor sich hin zu dösen
In düsteren Kämmerchen rumort deren erstickende Enge
Schleichend bröckeln verschüchterte Häupter skurriler Zwänge

Verwegenes Lächeln frohlockt die staunenden Gesichter
Die in den Wind schlagen, den Wortschwall gütiger Richter
Auch ein blauäugiges Mädchen nahm die Risiken voll in Kauf
Bereits nach fünfzehn Jahren endete ihr kurzer Lebenslauf

Jene Klettertour auf einen stolzen Kesselwagen
Begrub die Zweifel, die versteckt in bangen Fragen
Zu verlockend schien der Schrei aus anonymer Teufelswelt
Die diverse Geisteskinder ewig bei der Stange hält



 

 

Anmerkung:
Diese Tragödie hatte sich am Donnerstag, dem 15.02.
2016 auf dem Bahnhof von Eberswalde (Brandenburg)
zugetragen. Eine 15-jährige Oberschülern war auf
einen Kesselwagen geklettert und von einem
Stromschlag getötet worden. Bei diesem unter 15000
Volt- Spannung stehendem Fahrdraht genügen bereits
1,50 m Abstand, um tödlichen Verletzungen zu
erliegen. Derartige Fälle haben sich in jüngster
Vergangenheit nicht selten ereignet, was mich dazu
bewog, stellvertretend für viele andere junge
Menschen, die Gleisanlagen sich als eine Art von
Abenteuerspielplatz auserkoren haben, dieses
Gedicht zu schreiben.
Zwar haben junge Menschen auch die Gelegenheit,
sich mit kreativem Schreiben anerkennend abzuheben,
aber da ist allerdings kein Action zu bewundern.
Michael Reißig, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.02.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Michael Reißig

  Michael Reißig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles ist Windhauch: Ein Protokoll Gedichte und Worte - Trauer Abschied Erinnerung von Regina Elfryda Braunsdorf



Es ist ein - wirklich nicht verändertes - lyrisches Protokoll, entstanden im ersten Vierteljahr nach der plötzlichen Abwesenheit des besten Freundes und Seelenverwandten. Ein schmerzverbundenes Aufschreiben für die Erinnerung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Allen Menschen ein friedvolles Weihnachtsfest von Michael Reißig (Weihnachten)
Zeitzeichen von Heino Suess (Aktuelles)
Mit vier Zeilen I von Franz Bischoff (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen