Jürgen Wagner

Der Fussballer

 

Er schaut und sprintet, stoppt und zirkelt
er rennt, bedient, täuscht an und wirbelt
Er grätscht, erobert, passt, verschenkt,
taktiert und kämpft, er schießt, versenkt

Er kontert, spielt noch einmal quer
verliert den Ball und presst noch mehr
Er köpft und foult und kontrolliert
er tunnelt, dribbelt, kombiniert

Er blockt, verteidigt, attackiert
ist wohltrainiert, diszipliniert
Er siegt und wird dafür geehrt,
und manchmal ist er ganz verkehrt
 
Sein Leben dreht sich um den Ball
Ist er begabt, in diesem Fall,
kann er's sogar zu Reichtum bringen
Doch siegen muss'er - vor allen Dingen!
 
 

 

 


Das Spiel mit dem Ball am Fuss ist nicht jedermanns Sache. Trotzdem ist es die weltweit beliebteste Mannschaftssportart geworden. Sie bewegt bei den Meisterschaften meistens sogar ganze Nationen (sehr eindrücklich Deutschland bei der WM 1954 oder Griechenland bei der EM 2004).
Die Vorformen des modernen Fußballs, der Mitte des 19. Jh.in England entstand, wurden von Soldaten ausgeübt und dienten deren Tüchtigkeit und Beweglichkeit (Cuju im alten China; Ballspiele ohne überlieferten Namen in Sparta und Rom). Bis heute zeigt die Sprache diesen Zusammenhang.


 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.02.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Initiation und Liebe in Zaubermärchen: Eine Brücke zu dem alten Wissen von Jürgen Wagner



9 europäische Initiationsmärchen über die Einweihung in wesentliche Aspekte des Lebens, vorgestellt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sport" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Koan Mu von Jürgen Wagner (Spirituelles)
Das Spiel der Spiele von Karl-Heinz Fricke (Sport)
ICH ZÜNDE MIR EIN KERZLEIN AN von Christine Wolny (Besinnliches)