Inge Hoppe-Grabinger

Wechselgesang



Er:

Komm, lass uns gemeinsam fliegen
auf dem Teppich, der unverzollt,
lass alles unter uns liegen, 
wenn der Mond am Himmel rollt.

Komm, lass uns die Plätze tauschen,
beim Flug auf dem Teppich so weich,
wenn Wolken vorüberrauschen,
Perspektiven wechseln sogleich.

Komm, tanz mit mir aus der Reihe,
auf dem Teppich, und halte dich fest,
wenn ich dir noch Flügel verleihe
für ein kleines himmlisches Fest.

Sie:
Ich trau nicht dem Teppich, den Flügeln,
der Flug ist mir zu riskant.
Kannst du deinen Flugwunsch nicht zügeln?
Wir sind doch seelenverwandt ? ! ?

Du willst die Nacht uns schön würzen,
die Nacht ist jung noch und lang!
Komm, lass uns nichts überstürzen
und lauschen dem Grillengesang.

Die Wolken können nicht singen,
der Wind verdirbt uns das Spiel.
Lass hier die Zeit uns verbringen,
mir wird es auch niemals zu viel!

1. März 2o16

Anmerkung: nicht ganz ernst gemeint 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.03.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lied der Jahreszeiten von Margret Silvester



Wie die Erde um die Sonne kreist, wie es Tag und wieder Nacht wird, wie der Winter dem Frühling weicht, so liest sich der Sonettenkranz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Götterbäume von Inge Hoppe-Grabinger (Natur)
Heiratsantrag von Horst Rehmann (Liebe)
Stille Freude von Hans Witteborg (Besinnliches)