Armin Uhe

Haste Töne

Dem gemischten Chor Dorste zum 70. Geburtstag
von Armin Uhe 2016
 
 
Vor 70 Jahren als Flüchtlingschor geboren.
Viele Sänger hatten ihre Heimat verloren.
 
Nicht nur im Chor eine neue Bleibe gefunden.
Einige hatten sich in Dorste schon gebunden.
 
 Lehrer Alfred Seiler den Chor besonders prägte,
 mit ihm schon ins benachbarte Holland spähte.
 
Viele Freundschaften wurden da geschlossen.
Manchmal auch Bier und Schnaps genossen.
 
Einige Auftritte mit den Holländern erinnert,
wenn heute auch ein alter Videofilm flimmert.
 
Eine Schallplatte vom Chor besungen dort.
Beeren die im Walde wuchsen, sind nun fort.
 
 Name „Haste Töne“ sich der Chor gegeben.
Viele alte Gründer schon nicht mehr leben.
 
Das Liedgut der heutigen Zeit angepasst.
Somit wieder über Grenzen Fuß gefasst.
 
Hier und dort ein altes Volkslied erklingt.
Die Jugend sich auf alte Weisen besinnt.
 
„Haste Töne“ singt in Kirche oder Halle.
Unsere Vortragsweisen begeistert alle.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Armin Uhe).
Der Beitrag wurde von Armin Uhe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.03.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Armin Uhe als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Jahrbuch der Gefühle – Gedichte vom Schmerz und von der Liebe von Markus Kretschmer



Markus Kretschmer entfaltet in diesem Gedichtband ein Kaleidoskop unterschiedlicher Gefühle, wie sie auch der Leserin und dem Leser aus eigenem Empfinden bekannt sein dürften.

Da findet sich das kleine Glück, das nur Augenblicke lang währt und dennoch ein Strahlen über den ganzen Tag legt, da finden sich die ganz großen Emotionen, Liebe und Trauer Hoffnung und Verzagtheit, aber auch die nagenden Unsicherheiten, die sich mal mehr, mal weniger deutlich in den Vordergrund drängen, meist mit der bangen Frage »Was wäre, wenn…«

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Armin Uhe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frühlingserwachen im Sösetal von Armin Uhe (Frühling)
Morgenmelodie von Christiane Mielck-Retzdorff (Lebensfreude)
Winterschlaf von Adalbert Nagele (Tiere)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen