Marlene Remen

F R Ü H L I N G S B O T E

So trüb war mir heut früh mein Sinn, nach einer schlaflos Nacht.
Gedanken ließen keine Ruh, zum Schlaf mich nicht gebracht.

Die Morgensonne lockte mich, ich sah zum Fenster raus.
Ein kleines Vöglein auf dem Hof, es schaute niedlich aus.

Es flog mal hier , mal dort auch hin, pickte Insekten auf.
Sein Treiben war schön anzusehn, es löste Freude aus.

Ein kleiner Bote kam zu mir, brachte den Frühling mit.
Mein Herz, es fühlte Freude pur, ein Lächeln ins Gesicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.03.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

ALLES, NUR KEIN BESTSELLER - Ohne Dich ist die Welt anders von Michaela Barb



Marcus wartete auf eine Herztransplantation. Ein wunderbarer Mensch musste seine geliebte Welt mit nur 27 Jahren verlassen. Sein Tod durfte nicht umsonst gewesen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

GARTENARBEIT - Oder wieviele Knochen von Marlene Remen (Humor - Zum Schmunzeln)
Märzschnee von Irene Beddies (Frühling)
Mystisches Treiben von Helga Edelsfeld (Mythologie)