Michael Reißig

Österliches Zeigerrücken

Manchmal gönnt das Gesetz den putzigen Osterhasen
Nicht mal mehr die kleinen, wohlverdienten Ruhephasen
Deren Löffelchen durchdrang die schmerzvolle Kunde
Ein Unbekannter schaffte sich an einer vollen Stunde

Dennoch wollen Kinder pünktlich neuste Smartphones haben
Um nicht mit blöden Eiern durch begrünte Flur zu traben
Aber den Liebestollen fehlt nun mal die eine Arbeitsstunde
Drum dreh'n noch vor dem Kollaps Notärzte die Ehrenrunde

Ohne frechen Stundenklau kann dies niemals passieren
Was der Serientäter überhaupt nicht scheint so zu kapieren
Das Weihnachtsfest beharrt auf zeitliche Natürlichkeit
Jedoch die Süßbärte formen sich vor österlicher Zeit 

Die Anbeter des Zeigerrückens hatten einzig mal gewollt
Dass in jener Osternacht manch' tolles Häschen grollt
Als Jesu nach dem Tod am Kreuze plötzlich auferstanden
Gab's noch keine Eiermänner, die die Uhrzeit neu erfanden 

Und als die netten Wecker nicht so nervig schrill erklangen
Lebte auf, die blanke Liebeslust, die zeitlich unbefangen
An die virtuelle Welt war nicht im Traum daran zu denken
Drum blieb genügend Zeit, um neues Leben sich zu schenken

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.03.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gesichter in Stuttgart 2008 von Silvie Brucklacher



Gesichter in Stuttgart Das Gesicht einer Stadt wie Stuttgart prägen die Gesichter der in ihr wohnenden und wirkenden Menschen. Stuttgart selbst besitzt viele Gesichter und Facetten. So wie seine Einwohner: Junge und Alte, Männer und Frauen, Marktfrauen und Flaneure, Schauspieler, Politiker, Literaten und Kritiker, Menschen des Alltags und der Kunst, Prominente und ganz "normale" Persönlichkeiten, die in der Stille wirken. Sie alle hat Silvie Brucklacher vor ihrer mittlerweile legendär gewordenen roten Kulisse fotografisch eingefangen und in eindrücklicher Form portraitiert [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich bin frei von Michael Reißig (Ironisches)
Osterhos´ von Paul Rudolf Uhl (Ostern)
Frost am letzten Sommertage von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)