Robert Nyffenegger

Der Hinter-Goalie

Als Junge bei dem Fussballspiel
War einer öfter doch zu viel.
Zumeist war es ein Dilettant,
Der wurde hinters Goal verbannt.
 
Die Stelle hinter einem Tor
Ist sinngemäss für einen Tor.
Doch wurde sie ihm hoch gerühmt,
Könnt sein, er würde sehr berühmt.
 
Und was der Goalie so verpasste,
Der Hinter- Goalie meistens fasste.
Der wirft sich in die Brust und denkt:
Der Ball, er wurde nicht versenkt
 
Manch einer spielt den Hinter- Goalie,
Und keiner gibt ihm je Paroli.
Der ist sich dessen nicht bewusst,
Verspürt deshalb auch keinen Frust.
 
So Hinter-Goalies gibt es viele,
Gehören einfach zu dem Spiele.
Wir wollen ihnen dankbar sein,
Betrifft es uns, ist es gemein.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Freitag Nacht von Lars D. Unger



Der Taxifahrer "Hannes" und seine Fahrgäste erzählen Schicksale, die sich bizarr und eigenwillig miteinander verknüpfen.
So beginnt mit der "Fünften Sternschnuppe" die Reise in eine Welt aus Kindheitswünschen und vergangenen Zeiten, das sich in "...heute schon tot!" schlagartig in die Richtung "Wahnsinn" und "Skurriles" bewegt.
Erotische und albtraumhafte Momente werden in den verschiedenen Episoden geschickt verbunden und beschreiben einfühlsam und erschreckend die Main-Metropole Frankfurt.
"Freitag Nacht" das Psychogramm einer Großstadt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Warnung vor Handwerker und Doktors von Robert Nyffenegger (Satire)
Zensus (wir zählen auf Sie!) von Uwe Walter (Satire)
Frühlingsgruß zum 1. März von Heidi Schmitt-Lermann (Frühling)