Mara Krovecs

Von schwarzen Sternen und dem Nichtvergessen

In den Regenasphalt
legten sich Lichter
leise Gesichter
der Nacht - der Träume
aus kahlen Zweigen
fielen nassweite Räume
und Wolken kuschten im Sturm 
ein Mondvogel schrie einen Namen vom Turm

und im Auto fuhren mein Atem - mein Herz
sie jagten sich schraubend himmelwärts 
vor tausend Jahren bist du fortgeflogen
bonne nuit – Kapitän – wie leicht war das Leben 
wie rot hat vorher die Liebe gewogen

aus dem Nebelwald 
schlichen sich Schatten
folgten wie Ratten
dem Schmerz – aus Jahren
nach jenem Schreiben 
und als wir Kinder waren
in uns´ren Sommern aus Licht 
da fürchteten wir schwarze Sterne noch nicht

und im Auto fuhren mein Sterben – dein Tod 
einst sangen wir Meeren in´s Abendrot 
vor tausend Jahren bist du fortgeflogen
au revoir chéri – wie schön war das Leben 
wie weit war uns die Liebe gewogen.


C. Mara Krovecs / 2016

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mara Krovecs).
Der Beitrag wurde von Mara Krovecs auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mara Krovecs

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Über manche Traurigkeiten von Mara Krovecs (Trauriges)
Blume im Schnee von Inge Offermann (Abschied)
AM WALDRAND von Brigitte Frey (Natur)