Renate Tank

DER EIGENE FLOH



DER EIGENE FLOH
 
Viele suchen Rechtfertigungen
für Übergriffe, Beleidigungen.
Die krasse, oft verdeckte Schärfe
einiger Hähme-Zungen
hat wahrlich kein
Freundschaftslied gesungen…
 
Alles wird herangezogen,
- als rechtmäßig und gut deklariert -
und wie saure Milch serviert.
Man könnt‘ meinen,
es schlägt dreizehn,
was manche Geister sich da alles
ZU IHREN GUNSTEN
 zusammenreimen!
 
Von „Verantwortung“
hat man zwar viel schon vernommen.
Doch das ist denjenigen dabei wohl
kaum in den Sinn gekommen,
sich ebenfalls der eigenen zu stellen,
sonst käme es nicht zu derartigen Fällen.
 
Mit Blindheit ist nicht jeder geschlagen.
Wer gute Sensoren hat, wagt das zu sagen.
Aber es ist ja seit Menschengedenken so:
Gehätschelt wird noch immer der eigene Floh…
 
© Renate Tank
19.04.2016

Echte Versöhnlichkeit kann es nur geben,
wenn beide Seiten für Wahrhaftes leben!

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.04.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wörterworte von Iris Bittner



Ich bin nur ein armer Poet
reime und schreib hie und da ein Gedicht.
Wie´s meinem Girokonto geht?
Lieber Himmel, frag lieber nicht!

So beginnt die Autorin dieses Buch mit vielen kürzeren oder längeren, aber meist heiteren Gedichten über die vielen All-täglichkeiten, die sie - und wie wir beim Lesen festellen - auch uns bewegen und beschäftigen. Doch unversehens werden die Texte ernster [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Meinungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

FLEDERMÄUSE von Renate Tank (Humor - Zum Schmunzeln)
PARKHOTEL von Christine Wolny (Meinungen)
Für Karl – Heinz und Hildegard Fricke von Franz Bischoff (Jubiläum)