Inge Hoppe-Grabinger

Wortlos



Ich steh auf dem Bahnsteig und wart auf die Bahn
und schau zum Zeitvertreib Gleise mir an.
Da läuft eine Maus, so zierlich und nett
in aller Ruhe durchs Schotterbett.

Der hübschen Asiatin, die neben mir schweigt,
der hab mit dem Finger die Maus ich gezeigt.
Sie schaut mich schräg und bezaubernd an,
gefolgt von einem Lachen sodann,

als ich die Maus doch dringend bitte,
schnell wegzulenken die folgenden Schritte
vom Gleis, das wird nämlich dringend gebraucht
vom Zug, der sich  in den Bahnhof schlaucht.


Die Maus , sie springt im letzten Moment,
wir lächeln uns an, einander so fremd.
Wir kennen uns nicht, und doch war da was,
da macht das Leben auch WORTLOS  Spaß ...

26. April 2o16

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.04.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Dschungel der Phantasie von Elfie Nadolny



Die Anthologie ist nach der Anthologie: "Notizen aus der Vergangenheit, Verweht?" die zweite Anthologie des Inselchen-Forums (www.inselchen.com) und ein Ergebnis konstruktiver Zusammenarbeit und gemeinsamer Freude am Schreiben. Sie ist eine Blütenauslese der besten Märchen und Fantasiegeschichten, die die Herausgeberin sorgfältig ausgewählt hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein vorsichtiger Ritter von Inge Hoppe-Grabinger (Limericks)
Der Mensch entscheidet von Brigitta Firmenich (Besinnliches)
"Leise" von Michael Buck (Besinnliches)