Michael Reißig

Manchmal ist es wie verhext

Wenn wilde Hexen kreischend ihre Besen schwingen
Um den beknackten Winter lüstern zu bezwingen
Frohlocken überall die schönen heißen Flammen
Und führen auch einsame Herzen plötzlich zusammen

 

Jedoch die Freuden währen diesmal nicht so lang
Manch' treues Frauenherz fühlt sich schon bang
Weil's Schätzchen auffahr'n will in blauen Himmel
Wo auch die Braven zieren sich wie wahre Lümmel

 

Diverse Fahrten enden meist im Krankenhaus
Fernab vom wundervollen Augenschmaus
Doch jeder Rausch geht irgendwann vorbei
Und wieder triumphiert der Wonnemonat Mai

 

 

 

Anmerkung:

In diesem Jahr 2016 liegen die Walpurgisnacht und der berühmt berüchtigte Feiertag Christi Himmelfahrt nicht weit voneinander. Auf mögliche Gefahren möchte ich euch alle aufmerksam machen. Da ist es manchmal wahrlich wie verhext!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Reißig).
Der Beitrag wurde von Michael Reißig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • mikel.reiiggmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Michael Reißig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hosentaschenfrau: Historisch-biografischer Roman von Helga Eberle



Das kleine Mädchen Katie klettert die drei Stockwerke hoch und schaut erstaunt zu dem großen Küchenfenster hoch. Ihre Mutter schilt sie: Du rennst mir immer weg, man sollte dich anbinden!
Mutter und Kind haben ein gespanntes Verhältnis. Das Mädchen wehrt sich schon früh und will so oft wie möglich weg von daheim. In den Schulferien hat es bei Onkel und Tante Freiheiten, die es zu Hause vermisst. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Reißig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lachende Flachlandkinderaugen von Michael Reißig (Winter)
Mütterlein von Sabine Brauer (Ironisches)
Come to LE von Adalbert Nagele (Lieder und Songtexte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen