Sven Eisenberger

Melancholie des Warum

Warum sollte ich ein Champions-League-Finale anschauen,
wenn meine Mannschaft in der vierten Liga malocht?
Schließlich gehe ich auch nicht zu Aktionärsversammlungen,
und das sicher nicht nur, weil ich nicht eingeladen bin.

Warum sollte ich mich noch für Gewerkschaften interessieren,
wenn Kampfgeist, Arbeiterehre und Berufsstolz längst passé sind?
Mit Wehmut erinnere ich mich an die „Nacht der 1000 Feuer“

und finde nur Verachtung für die Dienstleistungssklaven von heute.

Warum wundere ich mich nicht, wenn wieder mal mir einer erzählt,
dass er aufgehört habe, an Gott und das Gute im Menschen zu glauben?
Schüttle nur den Kopf darüber, dass seine Einsicht ihm nicht früher kam,
und wispere ein arrogantes ´Homo Homini Deus´ ihm ins dumpfe Ohr.

Warum sollte ich nur ein einziges Wort noch mit dir wechseln,
wenn du mir doch schon alles gesagt hast (und nichts davon stimmt)?
Schließlich habe ich nur ein Leben – wiedergeboren wirst nur Du,
und das reicht völlig, denn Du hast noch so viel mehr zu lernen als ich.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sven Eisenberger).
Der Beitrag wurde von Sven Eisenberger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Tri Wars - Das phantastische Abenteuer (1-3) von Stephan Schneider



Erleben sie hautnah den nächsten Schritt der Evolution. Tauchen sie ein in das Wassermannzeitalter und werden sie Zeuge der elementarsten Offenbarungen, die das Unterbewusstsein zu bieten hat.
Es lässt niemanden unberührt und nichts wird danach noch so sein wie vorher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sven Eisenberger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Standgänger von Sven Eisenberger (Beziehungen)
Traum von heiler Welt von Norbert Wittke (Nachdenkliches)
ORT DER STILLE von Christine Wolny (Besinnliches)