Bernhard Pappe

Mein Liebchen fein II

 

Mein Liebchen fein,

bist du allein?

So lass mich ein!

Es könnte sein,

ich weiß um Sachen,

die sollten wir machen

zu zweien.

 

Da erklang ein Lachen,

da fielen Worte -

„Was weißt du schon,

was ist mein Lohn?“ -

aus offener Pforte

blickte die Mutter heraus,

sie war ein Augenschmaus.

„Warum kommst du nicht her,

ich weiß noch viel mehr!“

 

Ich nahm nicht Reißaus,

einladend das Haus,

Fenster und Türen weit offen,

das Schicksal nahm seinen Lauf.

Sprach ich schon

vom Dreierlohn?

Kam nie mehr aus

dem Haus heraus.

Nun bin ich hier gefangen,

um zu entlohnen,

um Lohn zu empfangen.


© BPa / 05-2015

 

Es ist gemein,
ich weiß darum,
ich lasse euch allein
mit eurer Fantasie.
Bernhard Pappe, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bernhard Pappe).
Der Beitrag wurde von Bernhard Pappe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.07.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Bernhard Pappe als Lieblingsautor markieren

Buch von Bernhard Pappe:

cover

Leben & Tod: Eine transzendente Spionage-Story von Bernhard Pappe



Erzählt wird im Kern die Geschichte von Menschen, die sich durch widrige Umstände zufällig begegnen. Lebenswege kreuzen sich und führen hinein in eine Spionageaffäre, deren Dynamik sich am Ende alle nicht entziehen können. Jeder spürt die Dynamik des Lebens und begegnet doch sich selbst und dem Phänomen Tod auf ureigene Weise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leidenschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Bernhard Pappe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Spiel der Schlachten (Weisheit der Wahrnehmung) von Bernhard Pappe (Das Leben)
Seelenballon von Joe Stuckenschnieder (Leidenschaft)
Wirbel von Irene Beddies (Emotionen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen