Rainer Tiemann

Aktmodell a.D.

Todmüde stieg er aus der Bahn,
voll Sehnsucht nur nach seinem Bett.
Magisch zog ihn ein Poster an
mit einem Mann, nackt und kokett.

Und er erschrak. Das war doch ich
als Jüngling, den sie einst gemalt!
Sie liebte und sie malte ihn,
hat als Student ihn gut bezahlt.

Viel älter war sie, liebte heiß.
Danach entstand so manches Bild,
wie er sich zu erinnern weiß,
wenn ihr Verlangen war gestillt.

Als Malerin in aller Welt
war urplötzlich sie sehr bekannt.
Als Aktmodell kam er zu Geld,
fand seinen Job sogar charmant.

Nachdem sein Studium vorbei,
er im Beruf erfolgreich war,
vergaß er schnell die Liebelei
und Malerin ganz offenbar.

Doch als sein Jugendbild er sah,
hat fast verschämt er sich geniert.
Denn dieses Aktbild zeigte klar,
dass dort etwas leicht erigiert.

Hellwach sah er jetzt in die Höh',
sein Sinn verwirrt, gedankenschwer.
Obwohl nun Aktmodell a.D.,
erzählte ihm das Bild viel mehr ...

RT 2016


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.09.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Rainer Tiemann:

cover

In Schattennächten: Prosa und Reime von Rainer Tiemann



Was wäre ein Tag ohne die folgende Nacht? Die tiefschwarz, aber auch vielfarbig sein kann. In der so manches geschieht. Gutes und Schönes, aber auch Böses und Hässliches. Heiße Liebe und tiefes Leid. Dieser stets wiederkehrende Kreislauf mit all seinen täglichen Problemen wird auch in diesem Buch thematisiert. Schön, wenn bei diesem Licht- und Schattenspiel des Lebens vor allem Liebe und Menschlichkeit dominieren. In Prosa und Reimen bereitet der Autor ernsthaft, aber auch mit einem Augenzwinkern, diverse Sichtweisen auf. Auch ein Kurzkrimi ist in diesem Buch enthalten. Begleiten Sie Rainer Tiemann auf seinen Wegen „In Schattennächten“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (19)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Treibjagd auf den Winter von Rainer Tiemann (Winter)
Schlaf weiter von Silvia Milbradt (Gefühle)
WUNDERGUT von Christine Wolny (Das Leben)