Thomas S. Lutter

Autsch, Germania



Selbst die eig'nen Kinder töten
und das eig'ne Heim zerstör'n
...Flöhen doch die Ich-Verleumder
dahin, wo sie hingehör'n

in das Land der Achtungslosen
wo aus Rückgrat Butter wird
Dorthin, wo die noch so schönste
Wahrheit sich im Wald verirrt

Ach wie gern' trät ich mit Füßen
deren Podex in die Lach'
welche durch die Unterwürfe
selbst zum Jammern noch zu schwach

Ja, man könnte Mitleid haben
wie die Welt über dich spricht
Wer mit Torheit so gesegnet
der erkennt sie freilich nicht!

© Thomas S. Lutter
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Thomas S. Lutter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Deutschland mittendrin von Petra Mönter



Eine vierköpfige, völlig normale Familie wird von Hartz IV getroffen, was zur Folge hat, dass die beiden Eltern gezwungen werden, ihre Stellung in der Gemeinschaft und der Gesellschaft neu zu bedenken und neu zu bewerten. Die Ergebnisse dieser Bewusstwerdung drohen die Familie zu zerstören, letztlich aber schweißen sie das Gefüge mehr zusammen als vorher. Und einer der unsicheren Veränderungsversuche sorgt sogar dafür, dass jenseits des für die Protagonisten bisher Vorstellbaren sich ein neuer Horizont öffnet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die höchste Kunst von Thomas S. Lutter (Meinungen)
AUF VORRAT von Christine Wolny (Aktuelles)
In einem reichen Land ... von Ars Somniandi (Offene Fragen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen