Karl-Heinz Fricke

Alte Tasse mit Goldrand

 Fast vergessen stand sie lang
hinten drin im Küchenschrank.
Goldrand und gewölbter Bauch
und bebildert ist sie auch.

Aus Verseh'n und ungewollt
wurd sie einst vom Tisch gerollt.
Brach dabei den Henkel ab,
den der Schöpfer ihr einst gab.

Repariert steht sie im Eck,
unbenutzt, die Schönheit weg.
Ohne Zögern wirft Yvonn
Scherben in die Abfalltonn.

Damit hielt sie sich zurück,
rettete das gute Stück.
Weil es viele Jahre alt,
ungezählte Tage halt.

Eines Tages kam ihr Klaus,
von der Arbeit spät nach Haus.
Griff zur alten Tasse, ach
so der Henkel wieder brach.

Fiel dann auf den Boden hart
und hat mächtig bumms gemacht.
Aus mit alter Tradition,
Platz war in der Abfalltonn.

Und die Moral von dem Gedicht:
Alles hält nicht ewiglich.

Karl-Heinz Fricke  20.10.2016

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.10.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unerwünschte Schwangerschaft von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Mohn blüht von Margit Farwig (Vergänglichkeit)
Inflation von Olaf Lüken (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen