Paul Rudolf Uhl

Das Fernglas


Ein Mensch, der n Fernglas kaufen möcht‘,
der überlegt  und weiß nicht recht…
Sein Freund, der Förster, ja - der weiß:
„Ich rate dir, kauf‘  eins von Zeiss!“
 
Der Mensch merkt, dass Zeiss teuer ist.
Der hohe Preis, meint er, sei Mist…
Ein and‘rer Freund, der sagt ihm noch:
„Kauf‘  Zeiss – es ist das Beste doch!“
 
Der Mensch jedoch kauft im Versand -
(der Schnäppchenpreis trübt den Verstand).
Dem Försterfreund zeigt er es stolz:
Ich hab’s  schon ausprobiert im Holz!  
(Wald)
 
Doch dieser schimpft: „Das ist doch Sch…
Warum hast‘  keins gekauft von Zeiss?“
Der Mensch: „Ich find‘  es aber gut!
Beweis: sah gestern - wohlgemut
 
mit Glas durch’s  Fenster vis a vis,
wie du mit Frau in Harmonie
geschlafen hast - das war ja wild !
Mein Glas gab mir ein scharfes Bild!“
 
Der Förster: „ Hättest eins von Zeiss
und nicht so eins vom Billigpreis,
dann wüsstest heute du genau:
Das gestern, das war deine Frau!“

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.11.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Der gereimte Witz" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

der GÜRTEL... von Paul Rudolf Uhl (Abenteuer)
Delikat -Essen von Stefanie Dietz (Der gereimte Witz)
Hoffnung von Gerhild Decker (Welt der Zukunft)