Inge Hoppe-Grabinger

Der Fremde und das Mädchen


"Komm her, du Schöne, ich schenk dir was, es ist aus Steckmuschelseide.
Viel Muscheln ließen, nicht zum Spaß, ihr Leben, zu erfreuen uns beide.

Das Kleid ist kostbar, trag's für mich, es wird so golden schimmern.
Von Sklaven gewebt ... ganz sicherlich, mich soll es nicht bekümmern.

Und ganz zuletzt, da zeigst du mir die Lotusfüßchen, die kleinen,
versteckt in dezentem Faltpapier, dass sie noch kleiner scheinen!"

"Oh, Fremder geh ganz schnell von hier fort! Zurück zum Palast ...    verraten
hat dich dein vornehmes Wort ... wie seltsam sind deine Taten!

Ich mag dir nicht sehn ins Angesicht. Wer immer du bist ... und verkleidet!
Das goldene Kleid, ich mag es nicht, sein Glanz ist mir gänzlich verleidet.

Schau dir doch nur meine Füße an, sie sind weder klein noch vollkommen.
Und schau genau, ob ich laufen kann.   Das Band hab ich abgenommen!

Und jetzt, du Fremder, rieche dran, riechst du den Duft der Verwesung?
Ich ertrug die Schmerzen ... das kann kein Mann.
Jetzt brauche ich Zeit zur Genesung!"

Der Kaiser ritt entsetzt schnell fort und hielt ein Tuch vor die Nase.
Er sprach auf dem Rückweg kein einziges Wort,
vor dem Mund eine kostbare Vase ...


5. November 2o16

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.11.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge weinen leise: Gedichte voller Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht von Uwe Walter



Der Autor dieses Gedichtbandes, Uwe Walter, wird Sie mit seinen tiefsinnlichen Werken für einen Augenblick zu den Quellen der Liebe entführen. Tauchen Sie ein, in blühende Herzlandschaften einer romantischen und poesievollen Welt. Entdecken Sie die Vielfalt seiner fantasiereichen und mit Leidenschaft geschriebenen Werke. Diese Auswahl seiner schönsten Gedichte beinhaltet alle Facetten der Liebe. Verse voller Sehnsucht, bei denen Weinen und Lachen eng beieinander liegen. Worte, die vom Autor mit Herzblut und tiefem Einfühlungsvermögen verfasst wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heute ist so ein Tag ... von Inge Hoppe-Grabinger (Allgemein)
Wo Wogen sich brechen an Steinen und schäumen.... von Gabriele A. (Balladen)
Lyrik von Bernhard Pappe (Einsicht)