Christine Wolny

SCHNEEFLOCKENTRÄUME


Schneeflocken fielen über Nacht.
Wer hätte das so früh gedacht?
Das Kind in mir, es jauchzte froh.
Die Freude brannte lichterloh.
 
Sah mich im Geiste Schlittenfahren.
Es war vor vielen, vielen Jahren.
Was war das für ein Riesenspaß.
Die Schuhe, Strümpfe glitschenass.
 
So kamen wir vor Dunkelheit,
gerade noch zur rechten Zeit.
mit roten Wangen, angerannt.
In Omas Stübchen, Wohlfühlland.
 
Ganz steif gefroren, Hand und Fuß.
Und was geschah zum guten Schluss?
Die Oma steckte uns ins Bett.
Heißer Kakao, das war so nett.
 
Und selig schliefen wir dann ein.
Es war so schön, ein Kind zu sein.
 
© C,W,

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Wolny).
Der Beitrag wurde von Christine Wolny auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.11.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Christine Wolny als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Paloma von Paul Riedel



Paloma ist eine geheimnisvolle Figur, die eine Faszination für Mode und ein altes Tagebuch hat. Paloma ist eine durch die dominante Mutter geprägte Frau, die sich ohne Hilfe durchkämpfen muss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christine Wolny

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AMSELELTERN von Christine Wolny (Natur)
Das Gebiss von Brigitte Primus (Allgemein)
Frage der Lehrerin an einen Schüler von Heinz Säring (Elfchen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen