Andreas Vierk

Omas Weihnachtsfest




Hier bin ich, eure Omama,
bin für die ganze Sippschaft da.
Atze, Hans, Cousine Lotte
und die ganze Weihnachtsrotte
steht schon zwischen Tür und Flur.
So fühl ich Festtagsfreude pur.
Das Zimmer rumst wie’n Rummelmarkt
und ich steh kurz vorm Herzinfarkt.
Der Papa ist vom Glühwein spitz,
geht allen Gästen auf den Sender.
Die Gattin von dem Onkel Fritz
Bewundert seinen Christbaumständer.
Selbst mein oller Göttergatte
stinkt schon wie ‘ne Bisamratte.
Verzeiht, wenn ich im Dreieck springe,
wenn ich den Gänsebraten bringe
und die nächste Ladung hol,
literweise Alkohol.
Das Sofa glänzt von Rotweinflecken.
Familienfest? Verdammte Zecken!

Es schwindelt mir, ich fühl mich schon
kurz vor der Intersivstation.
Das Krabbelkind von der Otilie
zernagt mir Gummibaum und Lilie.
Ich fänd es prima und auch toll,
kotzt mir das Balg die Bude voll.
Und auch der Hund in Ranz und Räude
tanzt und jault vor Weihnachtsfreude.
Und wenn der Tisch zusammenkracht
ist Heilige, ist Stille Nacht.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Vierk).
Der Beitrag wurde von Andreas Vierk auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.12.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Andreas Vierk:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Andreas Vierk

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Urlicht, Stein und Dauer von Andreas Vierk (Das Leben)
WEIHNACHTSMÄRKTE von Rainer F. Storm (Weihnachten)
Siesta von August Sonnenfisch (Das Leben)